Vitos – unterirdische Qualität!

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Rüdiger Müller-Isdberner hat es seinen Patienten eingebläut. Beate Eusterschulte sagt es in jedem Patientengespräch: „Heilung ist kein Therapieziel in der Forensischen Psychiatrie“!

Es wird also niemand geheilt. Es wird auch niemand gebessert. Es wird nur gesichert!

Warum leistet sich Deutschland ein System der Besserung und Sicherung das niemand bessern oder gar heilen kann, sondern nur sichert?

Das deutsche Rechtssystem kennt neben der Strafe auch die Maßregeln der Besserung und Sicherung. Wenn eine Person wegen einer schweren psychischen Störung eine Straftat begangen hat und wegen dieser Störung weiterhin gefährlich ist, kann die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus nach § 63 StGB angeordnet werden. Die Behandlung erfolgt zum Zweck der Besserung, also zur Behandlung, und der Sicherung, also zum Schutz der Allgemeinheit. Diese Behandlung im psychiatrischen Krankenhaus ist durchaus erfolgreich: Etwa zwei Drittel der Patienten können resozialisiert, also in ein soziales Umfeld, zum Teil in Wohnung und Arbeit integriert werden. Sie werden zumindest für die Dauer der Führungsaufsicht ambulant nachbehandelt. Die wenigsten werden erneut straffällig: Neun Jahre nach einer Entlassung sind 14 Prozent von den schuld unfähig zur Behandlung Untergebrachten (§ 20 StGB, zum Beispiel Patienten mit Psychosen) erneut straffällig geworden.

Der Maßregelvollzug verursacht die mit Abstand höchsten Strafvollzugskosten mit dem absolut schlechtesten Qualitätsergebnis.

Niemand der handelnden Personen muss Rechenschaft für die schlechte Arbeit ablegen, niemand einen Tätigkeitsnachweis abliefern. Isberner, Eusterschulte, Schmidtbauer und co. Sind von unserer Justitz und der Politik mit einem Persilschein ausgestattet worden, der es ihnen gestattet Menschenrechte auszusetzen und mit den Insassen nach belieben zu verfahren.

Müller Isberner hat im Fall des Gießener Linken-Politikers gesagt: „Mich interessiert das BVG einen Scheiß, hier bin ich das Gesetz“! Wer ihn kennt weiß, das er über 30 Jahre jeden Tag genau so gehandelt hat.

Er hat nicht nur unzählige Menschen mit rechtswidrigen unmenschlichen und verbotenen Mitteln in der Forensik eingesperrt, er hat sich seine Kundschaft durch seine Tätigkeit als Gutachter auch selbst beschafft.

Die Forensische Psychiatrie und ihre handelnden Personen betreiben einen Angriff

auf unsere Grund- und Bürgerrechte und verstoßen Tag täglich gegen das Grundgesetz!

Aber niemand stört sich daran.

Der Bodensatz unserer Gesellschaft ist unseren Berufspolitikern die unfähig sind unbeliebte Maßnahmen anzugehen keinen Handstreich wert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s